Unser Konzept, den Hirnstoffwechsel Ihres Kindes wieder ins Gleichgewicht zu bringen, beruht auf drei Eckpfeilern:     
          

1. Mikronährstoffanalyse/ Mikronährstofftherapie

Eine Blutanalyse - der DCMS-Neuro-Check - gibt Auskunft über die aktuelle Mikronährstoffversorgung des Kindes. Aus dem Blut kann man erkennen, wie es um die Versorgung des Stoffwechsels mit wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Aminosäuren bestellt ist. Für einen optimalen Hirnstoffwechsel müssen alle Mikronährstoffe in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander stehen. Wir orientieren uns bei den Therapieempfehlungen nicht nur an den Normwerten, sondern berücksichtigen auch einen Mehrbedarf − immer unter Beachtung der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse. Daraus resultiert eine genau auf den Hirnstoffwechsel des Kindes abgestimmte Mikronährstofftherapie. Mit dieser Methode können Mikronährstoffdefizite relativ rasch und effektiv ausgeglichen werden. Das Gute daran: Diese Therapieform ist nicht nur frei von Nebenwirkungen, sondern dem ganzen Stoffwechsel förderlich.
 

2. Ernährungsplan

Aufgrund der Ermittlung des individuellen Bedarfs einzelner Mikronährstoffe und unter Einbeziehung ernährungswissenschaftlicher Gesichtspunkte, welche Art der Ernährung die Funktionen des Gehirns positiv unterstützt, erstellen wir für Ihr Kind eine spezielle Liste der zu bevorzugenden Lebensmittel. Aus dieser Zusammenstellung, die individuell auf den Mikronährstoffbedarf Ihres Kindes abgestimmt ist, können Sie verschiedene Gerichte kombinieren.



3. Vermeidung von schädlichen Stoffen

Dazu gehören: raffinierte Zucker, gesättigte Fettsäuren, Transfette, synthetische Nahrungsmittelzusätze wie Farbstoffe, Geschmacksstoffe und Konservierungsmittel u.a.m. Bitte beachten Sie: Auch eine Belastung mit Schwermetallen wie z.B. Quecksilber und Blei kann den Hirnstoffwechsel schädigen. Bei Verdacht sollte ggf. eine Belastung anhand einer Laboranalyse überprüft werden. Vermeiden Sie industriell verarbeitete Lebensmittel und Nahrungsmittel, auf die Ihr Kind allergisch reagiert.


 
Unsere Leistungen

Sie erhalten Sie von uns einen ausführlichen Ergebnisbericht, der folgendes beinhaltet:

  • das Analyseergebnis der Mikronährstoffuntersuchung

  • einen ausführlichen ärztlichen Befundbericht

  • eine individuelle Therapieempfehlung

  • einen konkreten Ernährungsvorschlag, basierend auf das Ergebnis der  Mikronährstoffanalyse

  • allgemeine Hinweise bezüglich Ernährung bei ADHS.



Vorgehensweise

Ich bin interessiert an einer Mikronährstoffanalyse/ -Mikronährstofftherapie mit einem Ernährungsvorschlag.
Wie gehe ich vor?

Um die Mikronährstoffanalyse durchzuführen zu können, brauchen wir Blut aus der Vene. Die Blutabnahme erfolgt entweder durch den Haus- oder Kinderarzt, oder Sie vereinbaren einen Blutabnahme-Termin in unserem Hause.

Rufen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben, z.B. zur Analyse und den Kosten, oder wenn Sie Röhrchen anfordern oder einen Blutabnahmetermin bei uns vereinbaren möchten:  +49 (0)9394/ 9703-0
 

Diagnostisches Centrum für Mineralanalytik
und Spektroskopie DCMS GmbH
Löwensteinstraße 9
D-97828 Marktheidenfeld
Tel. 09394/ 9703-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.diagnostisches-centrum.de